Häusliche 24 Stunden Betreuung und Pflege - Pflegemanufaktur24
100 % legal - Pflegemanufaktur24 - Pflege daheim
http://www.pflegemanufaktur24.de/100-legal.html

© 2016 Häusliche 24 Stunden Betreuung und Pflege - Pflegemanufaktur24
 

 

 

 

 

 

Pflege- und Gesundheitsnews

04. April 2016

Besserstellung von Demenzkranken

Seit dem Inkrafttreten des Pflegestärkungsgesetzes II im Januar 2016 haben sich für die Pflegeversicherungen und deren Versicherten einige wichtige Änderungen ergeben. Die wichtigsten Anpassungen betreffen u.a. folgende Bereiche:...weiterlesen

18. Juli 2015

Ist 24h-Betreuung aus Polen legal?

Rechtsanwältin Bärbel Schönhoff nimmt auf der Webseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Stellung zu selbständigen Betreuungskräften aus dem osteuropäischen Ausland...weiterlesen

23. Januar 2015

Mindestlohn für osteuropäische Betreuungskräfte

Seit 01. Januar 2015 ist es nun soweit und der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 € pro Stunde gilt auch für 24h-Betreuungskräfte aus dem EU-Ausland...weiterlesen

02. April 2014

Multiresistente Keime - die große Gefahr!

Immer öfter kommt es vor, dass sich Menschen - oftmals bei einem Klinikaufenthalt - mit MRSA oder anderen multiresistenten Erregern anstecken...weiterlesen

13. Februar 2014

Hausnotruf – sinnvoller Zusatz zur 24-Stunden-Betreuung

Mit der wachsenden Anzahl alleinlebender Senioren verbuchen auch Hausnotruf-Dienste eine steigende Nachfrage,... weiterlesen

23. September 2013

Und wer hilft den Angehörigen? 

Das Internetportal Catania bietet kostenlose Beratung und Hilfestellung...weiterlesen

04. Oktober 2012

Pflegenotstand in Deutschland immer dramatischer

Der Zeitschrift "die Welt" liegen bisher noch unveröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes aus dem Pflegebereich vor...weiterlesen.

02.Juli 2012

Gesetz zur Pflegereform

Das Gesetz zur neuen Pflegereform ist beschlossene Sache. Mit 324 Ja- zu 267 Neinstimmen beschloss der Bundestag... weiterlesen

01. Februar 2012

Mehr Pflegegeld für Demenzkranke

Gesundheitsminister Daniel Bahr hat in einem Gesetzentwurf zur Pflegereform angekündigt, dass an Demenz erkrankte Personen ab dem 01. Januar 2013 mehr Geld für die häusliche Pflege erhalten sollen...weiterlesen

19. Januar 2012

Dreiviertel aller Frauen werden pflegebedürftig

Studie der Barmer GEK für 2011 liefert erschreckende Statistik bzgl. Zunahme der Pflegebedürftigkeit in Deutschland...weiterlesen

100 % legal

 

In Deutschland stehen Pflegebedürftigen und ihren Familien 2 Modelle zur Verfügung, um eine polnische Betreuungskraft legal zu beschäftigen.

1. Die Pflegekraft ist in ihrem Heimatland bei einem Arbeitgeber (unsere Kooperationspartner) angestellt.

2. Die Pflegekraft wird vom Pflegebedürftigen selbst, oder einem Angehörigen angestellt.

Beide Varianten sind legal. Die Pflegemanufaktur24 bietet Ihnen Modell 1 an, da hier Kosten und Aufwand für Sie als Auftraggeber am geringsten sind.

Alle von uns vermittelten BetreuerInnen sind selbstverständlich mit dem "Entsendedokument" A1 (vormals E101) ausgestattet und ab dem ersten Tag der Ankunft in Deutschland krankenversichert!

 

Nicht legale 24-Stunden Betreuung

Aus Osteuropa drängen viele selbständige Pflegekräfte auf den deutschen Markt, die im Rahmen der Dienstleistungsfreiheit in der EU die Möglichkeit haben, in Deutschland ihre Dienste anzubieten. Voraussetzung:  Sie erfüllen die gesetzlich vorgegebenen Kriterien zur Selbständigkeit. Dass diese Kriterien aber kaum erfüllt werden können, hat der Gesetzgeber in einem Urteil des Münchner Amtsgerichtes unmissverständlich klargestellt. Dieses Urteil wurde später vom OLG Bamberg noch bestätigt.

Es wurde festgestellt: Selbständige Pflegekräfte aus Osteuropa sind de Facto scheinselbständig!

Nun mag es für viele Familien der einzig rettende Anker sein, eine selbständige Betreuungskraft zu beschäftigen, da diese aufgrund fehlender sozialer Abgaben weniger kosten. Es ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass sich derjenige, der eine selbständige osteuropäische Betreuungskraft beschäftigt und nicht vollkommen sicher ist, ob diese die gesetzlichen Anforderungen erfüllt, in die Grenzbereiche der Legalität begibt.

 

Folgende Punkte sind u.a. für eine gesetzeskonforme Selbständigkeit in Deutschland von Bedeutung:

  • Der Selbständige darf keine Weisungen des Auftraggebers erhalten
  • Er muss ein unternehmerisches Risiko nachweisen können
  • Er muss mehrere Auftraggeber haben
  • Für sämtliche Arbeitsmaterialeien (z.B. Putzmittel) muss er selbst aufkommen
  • Er darf nicht in den betrieblichen Tagesablauf des Auftraggebers integriert werden

 

Sind diese (und weitere) Punkte nicht erfüllt, liegt eine Scheinselbständigkeit vor. Hier wird deutlich, dass eine 24-Stunden Betreuung inklusive "Wohnen beim Auftraggeber" nicht mit den vom Gesetzgeber vorgegebenen Richtlinien zur Selbständigkeit vereinbar ist.

Die Konsequenzen für den Auftraggeber - also die Familie - können u.a. ein Strafverfahren wegen Sozialbetrugs und die Nachzahlung der Sozialversicherungsbeiträge sein.

Wir haben uns daher entschlossen, den rechtssicheren Weg zu gehen und ausschließlich Betreuungskräfte zu vermitteln, die in ihrem jeweiligen Heimatland angestellt und ordnungsgemäß versichert sind.

Wir freuen uns über Ihre Anfrage!

Ihr Pflegemanufaktur24 - Team